Frühling im Home Office [Werbung]

by
0 comment

Werbung

Erinnerst Du dich an den Frühjahrsputz im Home Office? Da sollte das große Finale mein neuer Schreitisch sein. Aus den verschiedensten Gründen habe ich meinen Schreibtisch immer noch gezeigt. Bis jetzt! Dank Tchibo* habe ich jetzt einen frisch begrünten Schreibtisch, man könnte fast von Urban Jungle sprechen. Endlich ist er fertig und so photogen, dass es mir eine wahre Freude war die Fotos für den Blogpost zu schießen.

MerkenMerken

Mein Home Office vor einem Jahr

Lass mich mal ein Jahr zurück blicken. Vor einem Jahr gab es den Frühjahrsputz im Home Office, denn mein Arbeitszimmer hatte dringend eine Frischekur nötig. Alles habe ich schick gemacht, jeden Schrank kannst Du jetzt aufmachen und das Innenleben sieht toll aus. Papier, Zeitschriften, Bastelkram, ja sogar meine Nähecke habe ich aufgeräumt. Nur der Schreibtisch, der eigentliche Auslöser für den Frühjahrsputz, den hab ich nur halbherzig erneuert.

Home Office – große Veränderungen

Die großen Änderungen habe ich im letzten Jahr gemacht. Mein Schreibtisch hat eine neue Tischplatte bekommen. Ursprünglich, vor dem Umzug ins Haus bestand mein Schreibtisch aus zwei naturfarbenen Holzböcken mit einer Glasplatte mit Metallrand (sehr kalt und unbequem beim arbeiten). Mit der Zeit gefiel mir das nicht mehr und ich habe die Böcke weiß lackiert. Dann wich ein Bock einem Rollcontainer und ein Jahr später musste der zweite Holzbock Platz für ein Regal machen. Nur die Glasplatte, die mich am meisten gestört hat, die ist geblieben.

Holzplatte für den neuen Schreibtisch

Eine Tischplatte auszutauschen macht halt mehr Arbeit und davor habe ich mich gedrückt. Doch es war die beste Entscheidung, die Glasplatte gegen eine einfache Kiefernholzplatte aus dem Baumarkt zu tauschen. Sie ist schön warm und fühlt sich angenehme beim Arbeiten an, dazu passt sie jetzt perfekt in die Ecke. Die Holzplatte haben wir auf Maß für die Lücke zwischen Wand und Sideboard zu gesägt. Die Ecke auf der rechten Seite hat mir der Mann abgeschrägt, so dass die Schreibtischkannte schick auf die Tiefe des Sideboards zu läuft.

Falls Du mehr zum Schreibtischbau und der Farbgestaltung wissen möchtest, schreib mir einen Kommentar dann erkläre ich das nochmal haarklein mit Maßen, Werkzeug und Farbe.

Regale für Deko und ein besseres Raumgefühl

So umgebaut sah der Schreibtisch schon viel besser aus, allerdings saß ich immer noch vor einer Wand. Zwar vor eine Wand mit schicker Mustertapete, aber halt doch mit wenig Ausblick. Zuerst hab ich überlegt, mir Deko auf den Schreibtisch zu stellen, doch dann wurde mein schöner großer Schreibtisch wieder voll und unorganisiert. Das gefiel mir überhaupt nicht!

Nur Bilder an die Wand zu hängen war mir zu wenig und auch zu starr. Deshalb mussten Regale an die Wand, mit schwarzen Konsolen zum Dinge dran hängen wie mir Pinterest seit Monaten gezeigt hat. Mit der Deko bin ich jetzt sehr zufrieden und auch wenn ich keine Profi in Sachen Raumgestaltung bin, finde ich das es wirklich gut und ausgewogen aussieht.

Home Office – Schreibtisch Dekoration

Das war der Status quo seit ungefähr einem halben Jahr. Links die Wand war leer und der Schreibtisch sah oft aus, als wäre eine Bombe eingeschlagen. Berge von Papieren, Speicherkarten und sonstigem Kleinkram türmten sich in regelmäßigen Abständen auf. Bis ich wieder einen Rappel bekam und alles aufräumte, was zur Folge hatte das nur noch ein nackter Schreibtisch dort stand.

Aber damit ist jetzt Schluss, denn es ist schöne Pflanzendeko eingezogen. Links hängen jetzt Bilder* und auf dem Schreibtisch stehen jetzt hoffentlich immer Blumen! Ich muss zugeben, ich habe für das Fotoshooting die Gänseblümchen extra im Gartencenter gekauft. Die können leider nicht hier stehen bleiben, weil mein Schreibtisch in einem Zimmer ohne Fenster steht. Da würden die hübschen Bellis bald die Köpfe hängen lassen. Mein Home Office ist leider ein Durchgangszimmer zwischen Küche und Wohnzimmer. Deshalb bin ich so froh, trotzdem grüner Tupfer durch die schöne Papeterie bei mir am Schreibtisch habe. Und das Beste daran, ich muss sie nicht mal gießen.

Die Tulpen finde ich wunderschön und sie passen perfekt in die mintgrüne Origamihülle, das ich auch bei Tchibo* gefunden habe. Die Pappelemente sind zum selber falten und werden am Ende zusammen geklebt, so dass eine Röhre entsteht. Dahinein habe ich einfach ein hohes Glas mit etwas Wasser gestellt, in dem jetzt die Tulpen wohnen.

Produkte von Tchibo (Werbung)

Tchibo Wochenwelt “Ordnung im grünen Bereich” *

 

Bilder mit Kaktusmotiv

Bilderleiste zum Aufhängen

Großer Papiersack

Origami Bastelset

Pappschachteln zum Auftürmen

Gemustertes Papier mit Pflanzenmotiven

Home Office – Mehr Ordnung auf dem Schreibtisch

Für meinen Kleinkram, den ich oft brauche wenn ich am Schreibtisch sitze brauchte ich eine Lösung. Natürlich wäre mein Rollcontainer eine Möglichkeit, allerdings ist der so voll gestopft mit Dingen das hier einfach kein Platz mehr ist. Aber das ist ein anderes Thema, ich sag nur Kindersicherung und ein Zweijähriger. Ich brauche also eine Lösung, um Sachen schnell verschwinden zu lassen.

Mit den Ordnungskisten habe ich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Zum einen sehen sie super aus und ich habe auf der rechten Schreibtischseite einen schönen Blickfang und zum anderen sind alle Kleinigkeiten schnell zur Hand. In der obersten Schachtel sind diverse Klemmen, darunter Speicherkarten für die verschiedensten Kameras. Weiter geht es mit Stiften, Post It’s, Blöcken, Akkus, Festplatten etc.

Alles was vorher auf meinem Schreibtisch lose herum lag, hat jetzt einen festen Platz. Und ich kann alles ganz schnell verräumen, wenn die kleinen Hände kommen 🙂

Neue Post-Sortier-Station

Im letzten Jahr habe ich dir meine Art, die aktuelle Post zu sortieren vorgestellt. Leider hat das System nicht so wirklich für mich funktioniert. Denn die Boxen hatten Deckel und somit war für mich die einsortierte Post weg. Ich hatte das hier schon erwähnt, alles was ich nicht direkt sehe wird auch nicht abgearbeitet. Es ist schlimm, aber so funktioniere ich nun mal.

Jetzt gibt es einen neuen Versuch und zwar mit einer offenen Ablage, in der ich immer sehen kann das noch etwas zu tun ist. Und es gibt nicht nur zwei Fächer wie vorher sondern Vier:

  1. Dringend
  2. Rechnung
  3. Ablage
  4. Vorlage

Du möchtest ganz genau wissen, wie ich die Box zusammen gestellt habe? Dann schreib mir kurz, dann schreibe ich noch einen zusätzlichen Blogpost. 

 

Und falls Du dich jetzt fragst, was mit dem Rollcontainer ist. Ja das ist eine Sache für sich, ich persönlich würde mich fast freuen, wenn er einfach weglaufen würde. Die Schubladen sind ein einziges Chaos. Alles was ich schnell vor meinem Sohn in Sicherheit bringen wollte ist dort drin. Reingestopft, wo immer gerade Platz war. Und wenn ich ganz ehrlich bin, wo ich einmal anfange schluderig zu sein da ist dem Chaos Tür und Tor geöffnet. Wer weiß, vielleicht schaffe ich es dort auch bald Ordnung zu machen.

Und wie sehen jetzt die Pläne für deinen Schreibtisch aus?

 

 

* Bei diesem Artikel handelt es sich um Werbung, dass heißt, ich wurde für das Schreiben und Veröffentlichen dieses Artikels bezahlt. Der Artikel wurde von mir verfasst und gibt meine Meinung wieder.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Related Posts

Leave a Comment